Implantate

Implantate

Quelle: Prodente e.V.

Feste Zähne – ein Leben lang!

Am besten sind immer noch die eigenen Zähne. Daher versuchen wir, diese möglichst lange zu erhalten. Aus verschiedenen Gründen ist dies manchmal aber nicht möglich und ein Zahn muss entfernt werden.

Heutzutage gibt es die Möglichkeit, mit Hilfe von künstlichen Zahnwurzeln, sogenannten Implantaten, Zähne zu ersetzen. Diese meist aus Titan gefertigten Implantate verwachsen fest mit dem Knochen. Der Vorteil: Zahnersatz, der von Implantaten getragen wird, ist sehr stabil.

Auf den Implantaten können Einzelkronen, Brücken, Kombinationsarbeiten oder Totalprothesen festsitzend oder herausnehmbar befestigt werden.

Implantate sind hinsichtlich des Aussehens und des Gefühls beim Essen, Lachen und Sprechen den natürlichen Zähnen am ähnlichsten. Es müssen keine gesunden Zähne beschliffen werden, um Lücken zu schließen, wie z.B. bei Brücken. Zudem verhindern Implantate einen vorzeitigen Knochenabbau, da Knochen und Zahnfleisch weiterhin durch die Kaufunktion erhalten bleiben und sich nicht durch den Druck der Prothese zurückbilden.